Hefestuten (süss)

Süsser Hefestuten, der Teig ist derselbe wie beim Hefezopf, nur wird hier nicht geflochten, sondern im Kasten gebacken. Man kann dem Teig auch noch Sultaninen zugeben, dann hat man einen Rosinenstuten.

Hauptteig

450gWeizenmehl Type 550
50gRoggenmehl Type 1150
250mlMilch 3,5% Fett
75gZucker
75gButter
10gSalz
10gfrische Hefe
1Pkggeriebene Zitronenschale (Dr. Oetker)
1PkgVanillezucker oder 2 Pkg Bourbon Vanille (Dr. Oetker)
   

Für den Vorteig die frische Hefe in der Milch auflösen, mit dem Roggenmehl und dem gleichen Teil Weizenmehl verrühren. Diesen Vorteig ca. 1 Std. anspringen lassen. Anschliessend den Vorteig mit den übrigen Zutaten zu einem elastischen Teig verkneten.

Gibt man dem Teig noch Sultaninen hinzu, dann muss man aber bei den Flüssigkeiten etwas weniger nehmen, sonst wird der Teig zu flüssig. Also erst einmal 50 -100g Milch weglassen. Nach Zugabe der Sultaninen, nach und nach dem Teig  beim kneten die restliche Milch wieder zugeben, bis der Teig die richtige Konsistenz hat. Der Teig sollte weich und dehnbar sein und sich beim kneten vom Schüsselboden lösen.

Teig ca. 60 min. ruhen lassen, nach 30 min. einmal falten.

Den Teig rund und anschliessend langwirken und in eine Kastenform geben, mindestens für 60 min. zur Gare stellen. Den Backofen auf die maximale Temperatur 250°C (275°C) vorheizenden. Nach dem Ende der Garzeit den Teigling der Länge nach einschneiden und mit Wasser besprühen.

Die Backform auf eine der unteren Einschübe einschieben, sofort die Temperatur auf 180°C herunterdrehen und für 30 - 45 min. schön braun abbacken.

Nach dem Backen den Stuten aus der Form auf einen Gitterrost stürzen und abkühlen lassen.


Oops, an error occurred! Code: 20190920181920ce3e9bef